Eiskapelle

Polaroid EiskapelleBerchtesgadener Land
Donnerstag 26. Oktober 2005

Ein kurzer – unvorbereiteter – Abstecher Von St. Bartholomä zur Eiskapelle. Die erste Bergkumpels-Tour.

 

 

 

Eigentlich wollten wir nach Salzburg fahren – waren da erstaunt das es so ruhig war – bis wir erfuhren das in Österreich ein Nationalfeiertag war, alle Geschäfte hatten geschlossen.
Unser Notprogramm: mit dem Schiff über den Königssee nach Sankt Bartholomä.
Von da aus, erzählte unsere Schiffsführer, könne man an die Eiskapelle laufen.

Die kleinen Bergkumpels

Die kleinen Bergkumpels

Kleines Problem: es war schon nach um 12, das letze Schiff fuhr um 4 Uhr und hin und zurück braucht man etwa 4 Stunden. Nich viel Zeit, also.
Da entschieden unsere Mädels, dann doch lieber zurück zu fahren.

Und so zogen wir los…
Es war eine herrliche Wanderung – erst stark ansteigend durch ein Wald, dann durch über Felsen und Steine.

Abenteuer pur

Abenteuer pur

Und weil wir spät los sind, waren wir auch die Letzte an die Eiskapelle. Das Ganze hatten wir für uns allein.
Vorsichtig haben wir uns in die Höhle vorgetraut, eiskaltes Schmelzwasser getronken.

Übelst geil

Übelst geil!

Für die Kinder war es ein ‘übelst geiles’ Erlebnis.

Auf den Rückweg haben wir uns im Wald Wanderstöcke gesucht – jetzt unsere meist geschäzte Andenken.
Ach ja, natürlich haben wir es noch locker zum Schiff geschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *